Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3

Ostwind 3 feiert Hessenpremiere in Frankfurt

18.07.2017 | 15:29 Uhr | Kultur
Ostwind 3 feiert Hessenpremiere in Frankfurt

Am 27. Juli ist es endlich soweit: Dann startet im Kino der dritte Teil der gerade bei Mädchen so beliebten „Ostwind“-Reihe. Gedreht wurde „Ostwind – Aufbruch nach Ora“ auch in Hessen genauer gesagt im Raum Kassel. Und deshalb gab es, wie bei den Vorgängern auch, neben der großen Deutschland-Premiere auch eine etwas kleinere Hessen-Premiere. Zu der kamen am Montag die Hauptdarstellerin Hanna Binke mit ihren Co-Stars Lea van Acken und Nicolette Krebitz und Regisseurin Katja von Garnier nach Frankfurt, um die Premiere ihres Films in den E-Kinos zu feiern.

Auf der Hauptwache hatten sich viele Fans versammelt, um einmal ihren Stars ganz nah sein zu können. Und so wurden die Darstellerinnen auch unter großem Jubel begrüßt. Nach dem Gang über den roten Teppich und jede Menge Selfies und Autogramme später wurde der Film dann einem begeisterten Publikum gezeigt.

In Teil 3 der Reihe lebt Mika (Hanna Binke) mittlerweile auf Gut Kaltenbach bei ihrer Oma (Cornelia Froboess) und ihrem geliebten Pferd Ostwind. Um die Existenz des Hofs, den sie mit ihren ganz besonderen Fähigkeiten gerettet hatte, weiterhin zu sichern, muss Mika ihr Können als „Pferdeflüsterin“ einsetzen, um gestressten Pferdebesitzern zu helfen. Doch diese Aufgabe fordert das Mädchen einfach nicht. Sie ist gelangweilt und unglücklich. Und Ostwind scheint es nicht anders zu gehen. Als sie in ihren Träumen immer wieder ein mysteriöses Symbol sieht, macht sich Mika auf Spurensuche. Diese führt sie nach Andalusien im Süden von Spanien. Hier soll es den sagenumwobenen Ort Ora geben, wo es noch echte Wildpferde gibt – rund um die Quelle von Ora. Zwischen Ostwind und Ora scheint es eine Verbindung zu geben. Und deshalb macht sich Mika auf den Weg nach Spanien, um diesen geheimnisvollen Ort zu finden…

 Das Abenteuer, das Mika dann in Andalusien erlebt, ist perfekt auf die Fans zugeschnitten. Und so zeigten sich auch die vielen jungen Zuschauerinnen begeistert von diesem mal spannenden, mal lustigen und am Ende sogar ein klein wenig traurigen Pferdefilm. Dass die Hauptdarstellerin und ihre Co-Stars selbst vor Ort waren, hat das Ganze natürlich noch zu einem ganz besonderen Erlebnis für die Fans gemacht. Und für Frankfurt gab es endlich mal wieder einen Hauch Glamour bei einer schönen Filmpremiere. Davon gerne mehr!

Mehr zum Film erfahrt Ihr HIER

Von YouTube an die Spitze der Charts – Joel Brandenstein k ..
Abschied von KASHI

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.