Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Radio X lädt zur Langen Radionacht der Museen

29.01.2021 | 11:35 Uhr | Kultur
Radio X lädt zur Langen Radionacht der Museen

Entspannt durch ein Museum streifen und Kunst genießen – das ist ja momentan leider nicht möglich. Und ob die Museen nach dem 14. Februar wieder öffnen dürfen, steht derzeit noch in den Sternen, obwohl die meisten Häuser sehr gut ausgearbeitete Hygiene- und Schutzkonzepte haben, die sich im vergangenen Jahr durchaus bewährt haben. Das werbefreie Stadtradio Radio X möchte allen, die einen Museumsbesuch schmerzlich vermissen, ein wenig Museumsfeeling nach Hause bringen. Und so wird es am kommenden Sonntag, 31. Januar, eine Langen Radionacht der Museen geben. Von 22 – 7 Uhr morgens haben alle kulturinteressierten Menschen die Möglichkeit, in dieser Sondersendung die Frankfurter Museen auditiv zu erkunden. Zu hören sein werden Features über die beteiligten Museen, Informationen zu ihrem Jahresprogramm 2021 sowie interessante Fakten, virtuelle Führungen und Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern, Direktorinnen und Kuratorinnen. Wer wissen möchte, ob sich das lange Aufbleiben lohnt, der kann bereits ab 21 Uhr in der Sendung  „Collectionism“ bei Radio X in das Programmangebot der Langen Radionacht der Museen reinschnuppern. 

Kulturdezernentin Ina Hartwig ist froh über dieses alternative Kulturprogramm: „Das kulturelle Angebot der Museen fehlt den Menschen. Die Lange Radionacht ist eine schöne Möglichkeit, 13 Ausstellungshäuser während des Lockdowns auditiv zu erkunden. Das Angebot ist sehr vielfältig, so wie unsere Häuser selbst auch. Ich danke Radio X für die Initiative, die den Museen eine Plattform bietet und Hoffnung macht, dass wir sie bald wieder öffnen können. Dafür setze ich mich, unter Berücksichtigung der pandemischen Lage, ein.“ 

Zuhörer*innen sollen von der mehrstündigen Sendung auch viele Inspirationen für weitere museale Angebote während des Lockdowns bekommen. So wird es neben einem Ausblick auf geplante Ausstellungen auch einen Einblick in ausgewählte digitale Angebote geben, die von den Museen derzeit online und kostenlos bereitgestellt werden. Dazu gehören Führungen, Vorträge, Podcasts und Tutorials, digitale Ausstellungseröffnungen sowie Hintergrundinformationen zu Sammlungsexponaten und aktuellen Sonderausstellungen. Auch wenn diese digitalen Angebote einen echten Museumsbesuch nicht ersetzen können, offerieren sie dennoch viele schöne und interessante Dinge, mit denen Kunstinteressierte die Zeit bis zur Wiederöffnung der Museen überbrücken können. Zudem soll an dieser Stelle auch mal das Engagement der Museen gelobt werden, mit digitalen Formaten den Kontakt zu ihren Besucher*innen auch in dieser schwierigen Zeit aufrecht zu erhalten. 

Sendungsmacher und Radio X Moderator Thorsten Sinning erklärt die Idee hinter der Langen Radionacht der Museen: „Mit der Sendung wollen wir unsere Verbundenheit zu den Museen in Frankfurt ausdrücken und das Signal senden, dass die Häuser in Frankfurt trotz der pandemiebedingten Schließzeit mit unterschiedlichen Online-Angeboten weiterhin für die Besucherinnen und Besucher da sind.“ 

An der Langen Radionacht der Museen nehmen diese 13 Ausstellungshäuser teil: Archäologisches Museum, Deutsches Architekturmuseum, DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Historisches Museum und Junges Museum, Jüdisches Museum, Museum Angewandte Kunst, Museum für Kommunikation, Museum Giersch der Goethe-Universität, MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST, Museum für Kommunikation, das Städel Museum und das Weltkulturen Museum. Online gibt es unter http://www.dieradionacht.de weitere Informationen zur Sendung. 

Radio X ist über UKW 91,8 über DAB+ in Südhessen und unter http://www.radiox.de/livestream zu hören. Die Sendung kann parallel unter http://www.dieradionacht.de und zudem im Anschluss in der Mediathek von Radio X unter http://radiox.de/radio-x-7 sieben Tage lang aufgerufen werden.

Radio x ist das unabhängige werbefreie Stadtradio in Frankfurt. Rund 400 Bürgerinnen und Bürger aus Frankfurt, Offenbach und Umgebung haben sich zusammengeschlossen und gestalten ein abwechslungsreiches Programm abseits des Mainstream. Das Spektrum der Beiträge reicht von Musiksendungen unterschiedlichster Genres, medienpädagogischen Sendungen von und für Kinder, über Stadtteilradio, fremdsprachige Sendungen, bis hin zu Magazinen zu Themen aus Kunst, Kultur, Politik, Wissenschaft, Literatur, Theater, Kino.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.