Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2022
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Rheingauer Weinmarkt auf der Freßgass kehrt zur ursprünglichen Form zurück

28.08.2022 | 16:31 Uhr | Stadtgeflüster
Rheingauer Weinmarkt auf der Freßgass kehrt zur ursprünglichen Form zurück

Der Rheingauer Weinmarkt hat etwas Besonderes geschafft: Das traditionelle Fest war das einzige, das während der Corona-Pandemie nicht gänzlich ausfallen musste. Sowohl im Sommer 2020, als auch 2021 wurde mit dem kleineren Rheingauer Weingarten eine coronakonforme Alternative angeboten, bei der ausgewählte Winzer ihre Weine vorstellen und zur Verköstigung anbieten konnten. So schön es war, dass es zumindest diese Variante gab, so erfreulich ist es auch, dass in diesem Jahr der Rheingauer Weinmarkt wieder in seiner ursprünglichen Form stattfinden kann. Von Mittwoch, 31. August, bis Freitag, 9. September, sind ausschließlich Rheingauer Weingüter (zu denen auch das Frankfurter Weingut auf dem Lohrberg gehört) auf der Flaniermeile „Freßgass“ zu Gast. Insgesamt präsentieren sich 31 Winzerinnen und Winzer mit ihren eigenen Ständen und Weinen im Herzen Frankfurts.

„Der Rheingauer Weinmarkt ist ein ganz besonderes Fest“, sagt Thomas Feda, Geschäftsführer der veranstaltenden Tourismus+Congress GmbH Frankfurt. „Keine Beschallung, kein Programm. Im Vordergrund stehen der Wein, seine Produzenten und seine Liebhaber.“ Dadurch, so Feda weiter, wäre der Rheingauer Weinmarkt ein besonders schönes und entspanntes Fest, das zeigt, das Frankfurt weit mehr ist, als nur eine Apfelweinstadt. Es ist ein Fest, bei dem man sich ganz entspannt mit Freunden in der Mittagspause oder – was besonders intensiv genutzt wird – zum Feierabend treffen kann. Bei munteren Gesprächen einen edlen Tropfen genießen, während der Tag langsam ausklingt – das ist in diesen Tagen auf der Freßgass besonders schön ist.

„Die Besucher dürfen sich auf filigrane und fruchtige Weine des Jahrgangs 2021 freuen“, sagt die Rheingauer Weinprinzessin Mara Schneider. Neben einem vielfältigen Weinangebot steht besonderes der Jahrgang 2021 im Fokus. Die Rheingauer Winzerinnen und Winzer überzeugen mit ihren fruchtigen Weinen in guter Qualität. Die Weine zeigen sich filigran und in der Nase sehr aromatisch mit moderaten Alkoholgehalten. Eine frische Lebendigkeit rundet die Weißweine ab. „Die Weine sind sehr fruchtbetont und das Verhältnis zwischen Süße und Säure ist sehr harmonisch und ausgewogen. Das Terroir kommt bei den 2021er Rieslingen besonders gut zu Geltung und verspricht einen vielschichtigen Trinkgenuss“, erklärt Peter Seyffardt, Präsident des Rheingauer Weinbauverbands.

Seyffardt freut sich auch, vier Neuzugänge auf dem Fest begrüßen zu dürfen. Nach der Absage von vier Winzern, die in der Vergangenheit auf dem Rheingauer Weinmarkt vertreten waren, geben nun unter anderem das Weingut Peter Flick und das Weingut Prinz von Hessen ihren Einstand auf der Freßgass.

Etwas ganz Besonderes ist der Rheingauer Weinmarkt auch für die Frankfurter Weinkönigin Lena Roie. „In meinem Amt repräsentiere ich die Weinstadt Frankfurt am Main und freue mich sehr, mit meinem Patenweingut, dem Weingut der Stadt Frankfurt am Main, alle Winzerinnen und Winzer und die Weinköniginnen und -prinzessinnen des Rheingaus in der Mainmetropole begrüßen zu dürfen“, sagt die Weinkönigin.

Ergänzt wird das Angebot der Winzerinnen und Winzer durch kulinarische Leckereien, insbesondere von den direkten gastronomischen Freßgass-Anliegern. Die Öffnungszeiten sind täglich von 11 bis 23 Uhr.

Da sich die Freßgass mitten in der Stadt befindet, ist sie optimal mit dem ÖPNV angebunden. So liegt die S-Bahnhaltestelle Hauptwache in der Nähe, ebenso die U-Bahnstation Alte Oper.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.