Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Serviced Apartments als save & second home in Zeiten von Corona

23.04.2020 | 13:27 Uhr | Business
Serviced Apartments als save & second home in Zeiten von Corona
Serviced Apartments als save & second home in Zeiten von Corona
Serviced Apartments als save & second home in Zeiten von Corona

Was haben eine Nürnberger Familie mit zwei Jungs und einem Papagei, ein Puma-Mitarbeiter aus LA und ein Siemens Freelancer in Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam? Sie alle können zur Zeit nicht zu Hause wohnen oder arbeiten und haben nach einer passenden Alternative gesucht. Gefunden haben sie in der Serviced Apartments der Living Hotels. Diese haben trotz Covid-19 je ein Haus in Frankfurt, München, Berlin, Nürnberg und Wien geöffnet (und auch recht gut belegt), weil die Apartments gerade jetzt zum echten Wohnen auf Zeit-Zuhause und Wohnbüro für eine ganz bunte Mischung an Gästen werden, die sonst jetzt nicht so recht wüssten, wohin. 

In Frankfurt sind es die Living Hotel Appartements Johann Wolfgang, die ab einer Aufenthaltsdauer von mindestens 3 Monaten bezogen werden können. Ideal etwa auch für Ärzte, Schwestern und Pfleger, die ihren Klinikstandort gewechselt haben oder die es einfach zu weit bis nach Hause hätten, um vor der nächsten Schicht die notwendige Auszeit genießen zu können. Auch Businessgäste, die nicht in ihre Länder zurück können, sind hier gut aufgehoben. 

Wer zu Hause nicht adäquat arbeiten kann, für den bietet sich in den Serviced Apartments eine gute Möglichkeit, ein temporäres Home Office einzurichten. Denn der Wohnung-im-Hotel-Ansatz kann durch seinen Per se-Fokus auf Geschäftsreisende und seine „Fast wie daheim“-Ausstattung samt Küche, Balkon und Highspeed-Wlan Gästen wie Homeworkern als smartes und vor allem sicheres Ausweichquartier dienen. 

„Ich bin hier 100 Prozent zufrieden. Das Hotel macht für uns möglich, was geht“, erzählt die Münchnerin Medina H., die mit ihrer Familie in ein Serviced Apartment in der bayerischen Landeshauptstadt gezogen ist. „Wir sind mit der Familie aus beruflichen Gründen vor einem Jahr nach China gezogen, wohnen nun in Peking und fühlen uns dort sehr wohl. Als durch Covid-19 die Ausgangsbeschränkungen und Kontrollen immer strenger wurden und jede Person, die über 37.3 Grad Fieber hat, zum Beispiel der Regierung gemeldet wird, habe ich mich Ende Februar ganz bewusst entschieden, mit unserem 3jährigen Sohn Luis nach München zu kommen, weil wir hier wesentlich mehr Bewegungsfreiheit haben und die Zeit für Luis einfach unbeschwerter ist.“ so Medina H., die seitdem im Living Hotel am Olympiapark zum ersten Mal in einem Serviced Apartment wohnt und vorerst auch bis Ende Mai hier bleiben wird. „Unabhängig davon, dass wir natürlich gerne wieder nach Hause möchten, bin ich wirklich heilfroh, dass wir hier so schnell und unkompliziert eine derart gute Aufenthaltslösung für uns gefunden haben, in der wir uns, nicht zuletzt aufgrund des so engagierten Hotelteams, das für uns von Beginn an alles möglich macht, sicher, willkommen und wohl fühlen und die vor allem auch preislich fair und für uns machbar ist.“ 

Die Direktorin des Hauses, Janet Stache ergänzt „Wir sind momentan eine sehr bunte „Wohngemeinschaft“ und bekommen jeden Tag mehrere Anfragen und Buchungen, die sogar bis Ende des Jahres reichen. Vor allem auch, weil wir durch die großzügige Apartment-Aufteilung mit eigener Küche die Selbstversorgung gewährleisten können und wir natürlich für unsere Gäste wie Mitarbeiter alle nur möglichen Schutz- und Hygienemaßnahmen ergreifen, dass wir gemeinsam aber mit Abstand unter einem Dach leben können.“ Das gilt natürlich auch für die Serviced Apartments in Frankfurt. 

Diese liegen in Sachsenhausen und bieten einerseits Ruhe, sind andererseits aber sehr verkehrsgünstig gelegen. Natürlich wurden auch hier sämtliche Vorkehrungen getroffen, um Gäste wie Mitarbeiter gleichermaßen zu schützen. Welche Bestimmungen derzeit gelten, das erfahrt Ihr HIER. Und wenn ein Aufenthalt in den Living Hotel Appartements Johann Wolfgang für Euch eine attraktive „Wohnen auf Zeit-Zuhause“- und Wohnbüro-Alternative darstellt, findet Ihr HIER alle weiteren Infos.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.