Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Juli 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Das Deutsche Filmmuseum stellt neuen Multimediaguide vor

01.09.2017 | 13:47 Uhr | Kultur
Das Deutsche Filmmuseum stellt neuen Multimediaguide vor

Das Deutsche Filmmuseum geht in Richtung Zukunft! Nach einer Entwicklungsphase von rund drei Jahren wurde jetzt der neue Multimediaguide vorgestellt, der einen Ausstellungsbesuch im Filmmuseum noch spannender und facettenreicher machen soll. In einem Modellprojekt wurde der elektronische Führer von rund 50 Kindern und Jugendlichen erarbeitet, mit dem Ziel, dass sich das Thema Film jungen, aber auch älteren Museumsbesuchern zukünftig noch besser erschließt. Die Jugendlichen bestimmten wesentliche Inhalte des Guides und erarbeiteten für dessen Hauptzielgruppe – Kinder, Jugendliche und Familien – Beiträge zu den von ihnen ausgewählten Exponaten der Dauerausstellung. Dieser Perspektivwechsel war nicht nur für die Entwicklung des Guides selbst essentiell, auch für zukünftige Filmbildungsformate konnte das Museum daraus wichtige Schlussfolgerungen ziehen. Was interessiert Kinder und Jugendliche am Filmmuseum, besonders an seiner Dauerausstellung? Dafür erschlossen sich die Heranwachsenden in drei Altersgruppen jeweils über sechs Monate das Museum und recherchierten zu verschiedenen Themen.

Auf dem Guide können die Besucher/innen von Samstag, 2. September, an mit vielen Interviews, Audiobeiträgen, Filmausschnitten, Fotos und spielerischen Zugängen das Thema Film, seine Geschichte und sprachlichen Mittel erkunden. Die Beiträge der jungen Museumsforscher/innen sind vielfältig: Was sich hinter den Kulissen eines Museums abspielt, erkundete die erste Gruppe, 22 Viertklässler zwischen neun und zehn Jahren aus der Günderrodeschule im Frankfurter Stadtteil Gallus. Sie führten Interviews mit verschiedenen Mitarbeiter/innen des Hauses, mit Archivleitern, dem Haustechniker, dem Filmvorführer und der Direktorin, die als kurze Filmbeiträge auf dem Guide zu sehen sind.

Die zweite Gruppe, elf 16- bis 18-jährige, darunter auch Diesterweg-Stipendiaten der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main, setzte sich an mehreren Projekttagen in den Schulferien mit den Exponaten in der Dauerausstellung II auseinander, wo es um das Filmische Erzählen und die filmsprachlichen Mittel geht. Sie recherchierten Hintergrundmaterialien zu von ihnen ausgewählten Exponaten, etwa zum Alien-Stuntkostüm, zum Darth-Vader-Helm oder dem Kleid, das Barbara Sukowa in Rainer Werner Fassbinders LOLA (BRD 1981) trägt. Die Ergebnisse fassten sie in kurzen Texten zusammen. Kleine, selbst eingesprochene Filme stellen die Exponate schließlich auf dem Guide vor.

Einen Einblick in den Multimediaguide bekommt Ihr hier:

www.youtube.com/watch

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.