Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Jil Sander präsentiert weltweit erste Einzelausstellung in Frankfurt

02.11.2017 | 16:18 Uhr | Kultur
Jil Sander präsentiert weltweit erste Einzelausstellung in Frankfurt

Die international erfolgreiche Modedesignerin Jil Sander ist nach Frankfurt gekommen, um hier im Museum Angewandte Kunst ihre weltweit erste museale Einzelausstellung zu eröffnen. Anderthalb Jahre haben Jil Sander und Museumsdirektor Matthias Wagner K an dem Konzept und der Gestaltung der Ausstellung gearbeitet. Bei „Jil Sander. Präsens“ ging es nicht darum, eine Retrospektive auf das Schaffen der einflussreichen Designerin zu zeigen. Denn es entspricht auch nicht dem Stil, zurückzublicken. Sie hat stets mit einer großen Sensibilität aktuelle Zeitströmungen in Gesellschaft und Kultur erkannt und hat daraus etwas Neues, etwas Modernes entwickelt. Und genau das wollte sie nun auch mit einer Ausstellung machen, die den Blick zurück auf ihr Schaffen dazu nutzt, um eine neue Perspektive auf ihre Arbeiten zu ermöglichen.

Dafür stellten ihr Matthias Wagner K und sein Team das gesamte Museum Angewandte Kunst zur Verfügung. Im gesamten Haus ist eine Mischung aus raumgreifenden multimedialen Installationen und einzelnen Tableaus entstanden, die im Zusammenspiel zwischen Ausstellungsstücken, der für die Ausstellung neu geschaffenen Raumarchitektur, Licht und Klängen einen sehr vielschichtigen Blick auf die Arbeiten und auf die Designerin selbst erlauben.

Man sollte also keine Zeitreise durch die verschiedenen Kollektionen, die Jil Sander seit Gründung ihrer Marke im Jahr 1968 bis zu ihrem Abschied 2014 erwarten. Es gibt zwar etliche Modelle, die ausgestellt sind, an die man als Besucher auch sehr nah heran kommt. Doch es bleibt ein Geheimnis, von wann diese Stücke sind. Denn genau das soll in dieser Ausstellung keine Rolle spielen. Denn das Ziel war es ja, aus dem Blick zurück ein neues, aktuelles Gesamtwerk zu schaffen. Thematisch gliedert sich die auf rund 3.000 Quadratmetern verteilte Ausstellung in Bereiche wie Laufsteg, Atelier, Kosmetik, Modefotografie, Mode und Kunst, Architektur oder auch Gartenkunst.

Wer also einmal in das sehr facettenreiche Schaffen von Jil Sander eintauchen möchte und sich dabei auf die zum Teil durchaus herausfordernde Konzeption der Präsentation einlassen kann, der sollte dieser Ausstellung unbedingt einen Besuch abstatten.

„Jil Sander. Präsens“ ist ab Samstag (04.11.) bis zum 06. Mai 2018 im Museum Angewandte Kunst zu sehen.  Mehr Infos und Hintergründe zu der Ausstellung, sowie die Möglichkeit der Buchung von Online-Tickets, findet Ihr unter:

www.museumangewandtekunst.de/de/museum/ausstellungen/jil-sander-praesens.html

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.