Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Kinder haben Rechte! - Kindermuseum präsentiert neue interaktive Ausstellung

30.03.2017 | 14:13 Uhr | Kultur
Kinder haben Rechte! - Kindermuseum präsentiert neue interaktive Ausstellung

Nur noch wenige Monate ist das Kindermuseum in seinen Räumlichkeiten an der Hauptwache beheimatet, bevor es dann zurück in den Komplex des Historischen Museums geht. Als letzte Station an der Hauptwache präsentiert das Kindermuseum bis zum 31. Oktober eine interaktive Ausstellung rund um das Thema „Rechte für Kinder“, die in enger Zusammenarbeit mit dem Kinderbüro Frankfurt entstanden ist. Vor 25 Jahren hat die UN die 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschlossen und verabschiedet. 1992 trat diese dann in Deutschland in Kraft und ist seither gesetzlich verankert. Dennoch wissen nur Wenige, dass Kinder von Geburt an über solche Rechte verfügen.

In der in sechs Bereiche aufgeteilten Ausstellung soll Kinder spielerisch an das Thema heranführen. An verschiedenen interaktiven Stationen sollen sie lernen, was ihre Rechte sind, warum sie diese haben und das sie für alle Kinder gelten, ob Junge oder Mädchen, egal woher sie kommen oder woran sie glauben. Ob Meinungsfreiheit, Schutz der Privatsphäre, Recht auf Bildung oder Schutz vor Gewalt – viele wichtige Themen werden hier anschaulich, aber nie trocken vermittelt. Die Ausstellung vermittelt nicht nur wichtige Inhalte, sondern macht auch Spaß.

Besonders schön ist, dass den jungen Besuchern hier die Möglichkeit geboten wird, ihre ganz persönlichen Schwerpunkte zu setzen. So können sie sich etwa überlegen, wofür sie auf die Straße gehen würden und können daraufhin eigene Demonstrationsschilder basteln. Zudem gibt es Stimmzettel, auf denen die Themen vermerkt werden können, über die Besucher mit anderen Kindern diskutieren wollen. Diese Gespräche finden dann im Zentrum der Ausstellung, dem Kinderparlament, statt. Die Ergebnisse der Diskussion können dann notiert werden und gehen daraufhin als Brief an das Kinderbüro. Dies kümmert sich wiederum dadurch, dass die Wünsche, Sorgen oder Anregungen der Kinder an die Kinderbeauftragten der jeweiligen Stadtteile weitergeleitet und von ihnen in ihrer politischen Arbeit auch berücksichtigt werden. So können Kinder mit einem Besuch in der Ausstellung aktiv an der Gestaltung ihrer Stadt mitwirken.

In nur dreieinhalb Monaten haben das Kindermuseum und das Kinderbüro eine schöne und auch wichtige Ausstellung auf die Beine gestellt, die Kindern ihre Rechte, aber auch den verantwortungsvollen Umgang damit näher bringt! „Kinder haben Rechte!“ richtet sich an Kinder, Jugendliche und Familien ab 7 Jahren. Die große Eröffnung findet am Sonntag, 02. April um 15 Uhr statt. Danach ist sie vom 04.04. bis zum 31.10. 2017 Dienstag bis Sonntag von 10 – 18 Uhr, sowie an Feiertagen und während der hessischen Schulferien auch montags von 10 – 18 Uhr besuchbar. Weitere Infos findet Ihr unter: www.kindermuseum.frankfurt.de

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.