Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Making of … Fashion – Ein Tag ganz im Zeichen der Mode

12.04.2018 | 08:18 Uhr | Kultur
Making of … Fashion – Ein Tag ganz im Zeichen der Mode

Die große JIL SANDER. PRÄSENS Ausstellung im Museum Angewandte Kunst ist Anlass für einen tollen Projekttag, der in zwei Teilen das Thema Mode beleuchtet und einen vielseitigen Einblick in diese Welt gewährt. Am 14. April werden in dem Museum BesucherInnen und Akteure aus dem Modebereich zusammengebracht und gesellschaftliche Bedingungen und Auswirkungen von Mode reflektiert.

Der erste Teil Create Fashion richtet sich an jugendliche Modeinteressierte und beginnt ab 14 Uhr. Zunächst geht es in Kurzführungen durch die Ausstellung Jil Sander. Präsens u.a. darum, wie eine Modekollektion entsteht, was DesignerInnen inspiriert oder wie eine Marke aufgebaut wird. Danach verraten verschiedene Kreative in einer Talkrunde, wie man Mode gekonnt in Szene setzt, geben Einblick in ihren beruflichen Alltag und stellen sich den Fragen der Jugendlichen. Im Anschluss werden mit Modenschau und Ausstellung die Ergebnisse der Schulprojekte Create Fashion und Auf Tuchfühlung präsentiert, in denen SchülerInnen in den vergangenen Monaten unter professioneller Anleitung im Museum eigene Kollektionen und Lookbooks erstellt haben.

Der Eintritt zum Nachmittagsprogramm Create Fashion ist frei. Es wird um Anmeldung gebeten per E-Mail an: create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de

Fashion Talks: Power Dressing. Mode und Macht

Im zweiten Teil ab 18 Uhr betrachtet die Konferenzreihe INVENTUR_STILKRITIK aus Berlin in Vorträgen und Talks den weiblichen Dresscode in der Berufswelt. Zunächst zeichnet Dr. Diana Weis in einer multimedialen Lecture die Geschichte des Power Dressing nach – inklusive Reformsäcken, Schulterpolster-Exzessen und Zehen-Dekolletés. Anschließend diskutieren Dr. Mahret Kupka und Florian Müller über Power Cross Dressing. Im folgenden Vortrag zeigt Christiane Frohmann auf, wie Jil Sander den Look von Frauen in Machtpositionen beeinflusst hat, hinterfragt, ob Mode tatsächlich zum Akt der Emanzipation werden kann und wie Empowerment im Zeitalter der Digitalisierung aussieht. Anschließend sprechen Dr. Diana Weis und Eckhart Nickel über Mode zwischen Zwang und Haltung, bevor in der Abschlussdiskussion alle Gäste des Abends mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

Der Eintritt zu den Fashion Talks beträgt 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Ohne Anmeldung.

Programmübersicht

Create Fashion

14–15 Uhr Kurzführungen durch die Ausstellung Jil Sander. Präsens

15–17 Uhr Talk mit Christoph Klutsch (Fotograf), Helena Kling (Bloggerin), Evelyn Fay (Make-Up-Artistin und Hairstylistin), Florian Müller (PR-Berater), Manuel Almeida Vergara (Journalist). Moderation: Simone Richter (Leiterin Bildung und Vermittlung Museum Angewandte Kunst)

17–18 Uhr Präsentationen der Schulprojekte Create Fashion und Auf Tuchfühlung mit Modenschau

Fashion Talks: Power Dressing. Mode und Macht

18 Uhr Power Dressing: Die Werktätige als Wille und Vorstellung

Vortrag von Dr. Diana Weis

18.45 Uhr Power Cross Dressing

Talk mit Dr. Mahret Kupka und Florian Müller

19.15 Uhr Das Business-Woman-Cosplay

Vortrag von Christiane Frohmann

20 Uhr Anständig angezogen: Mode zwischen Zwang und Haltung

Talk mit Dr. Diana Weis und Dr. Eckhart Nickel

20.30 Uhr Abschlussdikussion und offene Fragerunde mit dem Publikum

Moderation: Dr. Mahret Kupka

Noch mehr Infos zu dem Projekttag findet Ihr unter: www.museumangewandtekunst.de

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.