Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Januar 2023
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Silvester 2022 in Frankfurt: Was geht wieder und was nicht?

29.12.2022 | 12:19 Uhr | Stadtgeflüster
Silvester 2022 in Frankfurt: Was geht wieder und was nicht?

Silvester in kleinem Kreis, ohne große Partys, ohne Gala-Dinner und ohne großes Feuerwerk – keine Frage, der Jahreswechsel war in den vergangenen zwei Jahren wirklich ganz anders, als wir bislang kannten. Dem konnte man ja durchaus auch seine positiven Seiten abgewinnen. Doch Vielen haben die großen Feiern und die ganz besondere Stimmung beim großen Feuerwerk einfach gefehlt. Für 2022 sieht es mit den Partys und ähnlichen Veranstaltungen wieder gut aus. Doch trotzdem wird es noch speziell einen großen Unterschied zu früheren Silvesterfeierlichkeiten in Frankfurt.

Aber zunächst einmal die gute Nachricht vorweg: Silvester-Partys werden zum Jahreswechsel 2022/2023 wieder gefeiert. Ob die Ü30 Party im Zoo-Gesellschaftshaus, die kultige Silvesterparty in der Batschkapp oder ein Maskenball im BADIAS Schirn Café – für nahezu jeden Geschmack gibt es da die passende Party. Und wer lieber mit einem schicken Dinner ins neue Jahr feiern möchte, für den bietet die Stadt auch zahlreiche attraktive Möglichkeiten. Eine Auswahl an Partys und anderen Silvester-Veranstaltungen haben wir HIER für Euch zusammengestellt.

Ebenfalls wieder möglich ist das private Böllern! Wie auch die in den vergangenen zwei Jahren geltenden Kontaktverbote, wurde auch der Verkauf von Feuerwerkskörpern wieder freigegeben.

Kein Silvesterfeuerwerk auf dem Eisernen Steg

Was es auch 2022 nicht geben wird, ist ein großes Feuerwerk am Main. Das von der Stadt durchgeführte Spektakel zum Jahreswechsel sollte eigentlich von einer umweltfreundlichen Lichtshow abgelöst werden. Diese sollte auch eine Alternative zum privaten Feuerwerk bieten. Doch am Ende scheiterte das Vorhaben an der Finanzierung. Zudem darf bezweifelt werden, dass eine solche Lichtshow wirklich für weniger privates Feuerwerk gesorgt hätte.

Durch eine Allgemeinverfügung wird aber auch generell das Mitführen und Abbrennen von Feuerwerk auf dem Eisernen Steg und dessen Brückenköpfen untersagt. Ziel dieses Verbotes soll sein, dass die meist eng gedrängten Menschen auf der Brücke vor Verletzungen geschützt werden.

Die Regelung gilt von Samstag, 31. Dezember 2022, 21 Uhr, bis Sonntag, 1. Januar 2023, 3 Uhr. In dieser Zeit ist das Mitführen von Feuerwerk der Kategorie F2 und höher (unter anderem Raketen, Böller, Kanonenschläge, Feuerwerksbatterien) sowie pyrotechnischer Gegenstände der Kategorie T1 und T2 (unter anderem bengalische Fackeln/Lichter, Feuerfontänen, Raketentreibsätze) untersagt. Auch dürfen Taschen, Tüten und sonstige Tragebehältnisse mit einem Fassungsvermögen von mehr als drei Litern in dieser Zeit nicht auf den Eisernen Steg und dessen Brückenköpfe mitgenommen werden. Bitte beachtet außerdem, dass im Falle einer Überlastung der Brücke mit zu vielen Menschen kurzfristige Brückenschließungen möglich sind.

Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern ist zudem generell in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie besonders brandempfindlichen Gebäuden oder Anlagen verboten.

Ganz egal, wo und wie ihr feiert – ob auf einer großen Party mit vielen Leuten oder Zuhause im Kreise Eurer Lieben bei Raclette und „Dinner for One“ – wir wünschen Euch eine tolle Nacht! Passt auf Euch auf und kommt gut ins neue Jahr 2023!!!

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.