Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Wiedereröffnung: Archäologischer Garten ist jetzt Kaiserpfalz francornofurd

23.08.2018 | 09:23 Uhr | Stadtgeflüster
Wiedereröffnung: Archäologischer Garten ist jetzt Kaiserpfalz francornofurd

Nach Jahren der Umgestaltung ist der ehemalige Archäologische Garten jetzt mit einem völlig neuen Konzept als Kaiserpfalz francornofurd wiedereröffnet worden – ein weiterer Baustein zur endgültigen Fertigstellung des DomRömer Areals.  Die Kaiserpfalz ist ab sofort eine Außenstelle des Archäologischen Museums, worüber sich dessen Direktor Dr. Wolfgang David in seiner Eröffnungsrede sehr erfreut zeigte. Allerdings ist es kein Museum im eigentlichen Sinne, sondern ein Ort, an dem die Ursprünge der Stadt sichtbar sind und Stadtgeschichte begeh- und erlebbar wird.

Als vor einigen Jahren bekannt wurde, dass der Archäologische Garten überdacht werden soll, regte sich bei Vielen erst einmal Widerstand. Nicht zuletzt, da dieser Ort eine wirklich tolle Kulisse für sommerliche Open Air Theateraufführungen bot, aber auch, weil Kritiker – wie auch beim Rest der neuen Altstadt – eine "Disneyfizierung" von einem bedeutenden Stück Stadtgeschichte befürchteten. Doch gerade die Bedeutung des Archäologischen Gartens war es, die für Davids Vorgänger Prof. Egon Wamers, der das Projekt bis zum Ende geleitet hat, der die Überbauung notwendig gemacht hat. Das Denkmal hätte nicht nur unter Witterung, sondern auch unter dem Einfluss durch Mensch und Tier gelitten.

Das arg in Mitleidenschaft gezogene Mauerwerk wurde nun in den vergangenen Jahren aufwendig saniert und beschädigte Mauerteile repariert. Zudem wurde das Rundbad der älteren römischen Therme rekonstruiert und didaktisch aufbereitet. Ergänzend dazu können Besucher ein schönes Bronzemodell der karolingischen Kaiserpfalz bewundern. Informationen bieten diverse Displays mit Text- und Bildbeiträgen. Wettergeschützt und barrierefrei soll die Kaiserpfalz francornofurd ein Anlaufpunkt für Passanten und Touristen werden und eine Ergänzung des Museumsufers Nord darstellen. Es soll ein Ort sein, der die Ursprünge der Stadt ohne den didaktischen Zeigefinger vermittelt.

Die Kaiserpflanz francornofurd ist ab sofort täglich von 8:30 bis 19:30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Bleibt nur zu hoffen, dass die archäologischen Funde trotz der Entscheidung, dieses Areal völlig unbeaufsichtigt und ohne Videoüberwachung zu belassen, nicht beschmiert oder sonst irgendwie beschädigt werden.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.