follow us on facebook follow us on instagram follow us on twitter follow us on youtube
DEEN
Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Top-Tipps: Landesküchen in Frankfurt & Rhein-Main

Elbistan Döner Kebaphaus
Melis
Döner & Pizza Land
Deniz Döner Kebap
Kilimanjaro
Mommona African Restaurant
African Queen Restaurant
Im Herzen Afrikas
Ambassel
Savanna Restaurant
Bodega el Amigo
Alhambra
Casa Pintor
Centro Cultural Gallego
Super Bro`s
Da Cimino
Dick & Doof – Das Original
Terranova
Argana
Tajinerie Darmstadt
Picknick City
Tatie
Mogador
eatDoori
Bombay Palace
Mera Masala
Akmal Sweets & Fastfood Center
Namaste India
Saravanaa Bhavan
Köylü Döner
Andalucia
Black Box Burger
Bareburger
Traumkuh
Jamy`s Burger
Five Guys
Hans im Glück
7 Bello

Elbistan Döner Kebaphaus

Wer in Höchst auf der Suche nach einem richtig leckeren Döner ist, der ist beim Salman Türkoglu Elbistan Döner Kebabhaus absolut richtig. Das Fleisch ist gut gewürzt und die Zutaten schmecken allesamt sehr frisch. Wer es gerne schön scharf macht, für den gibt es hier feurigen Zusatz auf den Döner. Auch der Dürüm Döner und der angenehm üppige Dönerteller sind eine echte Empfehlung.

Melis

Für Viele gibt es den besten Döner der Stadt bei Melis in Preungesheim. Ob das klassische Döner-sandwich in verschiedenen Größen (Kinder-Döner, normal, Jumbo), der leckere Dürüm Döner, das Falafel-Sandwich oder die Pizza Sucuk mit würziger Knoblauchwurst – hier schmeckt es einfach richtig gut. Auch die Grillgerichte wie der Adanaspieß-Teller oder der Beyti-Kebapteller können geschmacklich und in Hinsicht auf das Preis-Leistungsverhältnis überzeugen. 

 

Döner & Pizza Land

Der Weg auf die Mörfelder Landstraße lohnt sich für alle Döner-Liebhaber wirklich. Das Fleisch ist gut gewürzt, das köstliche Brot ist selbstgemacht und auch die Saucen sind sehr lecker. Auch für Vegetarier gibt es hier einige Angebote. Der sehr freundliche Service und die Tatsache, dass auch die Pizza richtig lecker ist, macht diesen Dönerladen zu einem echten Frankfurt-Tipp!

Deniz Döner Kebap

An der Musterschule im Frankfurter Nordend findet Ihr diese zunächst eher unscheinbar wirkenden Dönerladen. Hier überzeugen die Freundlichkeit des Besitzers und der richtig gute Geschmack. Neben dem klassischen Döner – sehr zu empfehlen mit ein wenig scharfem Gewürzpulver – gibt es auch Extra-Angebote für Schüler wie die Pomm-Döner-Box. Richtig lecker ist hier auch das Lahmacun. Probiert es selber mal aus!

Kilimanjaro

Angenehm zurückhaltendes Ambiente, freundlicher Service und leckeres Essen – das bekommt Ihr im Kilimanjaro Restaurant. Sehr empfehlenswert sind die Sambussa Africa als Vorspeise. Die gefüllten Teigtaschen sind angenehm scharf gewürzt und knusprig frittiert. Als Hauptspeise können wir das Kara Mara empfehlen. Das sind Rindfleischstreifen mit Zwiebeln und Paprika, die köstlich brutzelnd in einem Tongefäß serviert werden. Mmmmmhhh!

Mommona African Restaurant

Traditionelles Essen aus dem Osten Afrikas gibt es in Sachsenhausen. Hier gibt es neben diversen Fleischgerichten auch eine gute Auswahl an vegetarischen und veganen Gerichten, wie etwa der veganen Kürbis-suppe oder dem Alicha (mit Karotten, Kartoffeln, Ziebeln und Paprika). Probierplatten mit verschiedenen Gerichten gibt es mit und ohne Fleisch für eine oder zwei Personen.

African Queen Restaurant

In der Nähe der Frankfurter Messe gibt es eritreische Küche in einem liebevoll eingerichteten Restaurant zu genießen. Ein schönes Gemeinschaftserlebnis ist das Verspeisen der großen Platte, die in Größen für bis zu 6 Personen bestellt werden kann. Sehr lecker ist das Zigni-Beiray (geschnitzeltes Rindfleisch in scharfer soße mit Salatbeilage), das mit einem afrikanischen Bier hinuntergespült werden kann. Alle Speisen können hier auch zum Mitnehmen bestellt werden.

Im Herzen Afrikas

In dem stimmungsvoll eingerichteten Restaurant in Bahnhofsnähe fühlt man sich schnell gut aufgehoben. Der spezielle Charme, den das Dekor und auch der Service ausstrahlen, wird durch die Qualität des Essens positiv unterstrichen. Besonders schön: Die gemischten Teller können selbst zusammengestellt werden, so dass man verschiedene Gerichte nach eigener Wahl probieren kann. Unser Tipp: Unbedingt reservieren, sonst wird es schwer, einen Platz zu bekommen.

Ambassel

In einem angenehmen Ambiente überzeugen die hier gereichten Spezialitäten aus Äthiopien, die mit Blick auf das Mainufer genossen werden können. Die Karte bietet euch u.a. den gemischten Vorspeiseteller „Ambassel“, vegetarische Gerichte oder Hauptspeisen wie das köstliche Yebeg Tibs, einen Schmortopf aus feinstem Lammfleisch. Gut gewürzt und sehr nett und zuvorkommend serviert.

Savanna Restaurant

Klein, aber fein: das trifft auf das afrikanische Restaurant Savanna zu. Wenn es abends voll wird im kleinen, gemütlichen Gastraum, dann sollte man keine Berührungsängste haben. Der extrem nette Service und das leckere Essen aus Eritrea sorgen aber dafür, dass man sich hier nie beengt, sondern einfach nur wohl fühlt. Unser Tipp: Bestellt die gemischte Platte, die für bis zu sechs Personen erhältlich ist. Die ist nicht nur lecker, sondern fördert auch die Geselligkeit!

Bodega el Amigo

Klein, aber fein: Die Bodega el Amigo in Bornheim bietet eine tolle Auswahl an köstlichen Tapas und leckere Hauptspeisen in charmantem Ambiente. Ein Hingucker, über den sich auch der Gaumen freut, sind die gebratenen Chorizoscheiben, die mit Brandy flambiert serviert werden. Auch der auf dem Lavagrill gebratene Wolfsbarsch oder die Paella Valenciana Mixta mit ganzen Garnelen, Tintenfischringen, Miesmuscheln und Hänchen sind ein Genuss.

Alhambra

Die maurisch-spanische Tapasbar legt als Familienunternehmen großen Wert auf die Nähe zum Gast. Das ist dann auch der freundlichen Atmosphäre und dem freundlichen Service anzumerken. Eine anspruchsvolle Küche mit wechselnder Wochenkarte und eine große Auswahl an Tapas verwöhnen die Gaumen und sorgen dafür, dass hier wirklich Jeder glücklich und zufrieden nach Hause geht. Neben dem Restaurant wird auch noch ein umfangreiches Cateringprogramm angeboten.

Wichtige Info: Es ist keine Kartenzahlung möglich, nur bar oder Paypal

Casa Pintor

Bei Tapas, Flamencoklängen und Wein fühlt man sich hier wirklich wie in Spanien, obwohl man doch eigentlich im Frankfurter Nordend sitzt. Das Lokal, in dem auch immer wieder Konzerte oder Ausstellungen stattfinden, überzeugt mit einer guten Auswahl an Tapas von Fleischbällchen in Tomatensoße über würzige Chorizo Frito bis hin zu Oliven oder Garnelen in Knoblauchsoße. Toller wein und eine gemütliche Atmosphäre tragen zusätzlich zu einem gelungenen spanischen Abend bei.

Centro Cultural Gallego

Im Centro Gallego wird spanische Lebensfreude pur genossen. Von der Sangria, über die Soßen und Suppen bis hin zur Paella Pfanne – alles ist hier mit viel Liebe hausgemacht und frisch. Besonders zu empfehlen sind Pulpo a la Gallega, die Croquetas, die Bacalao Variationen – und natürlich die Paella, die es nach Vorbestellung ab zwei Personen gibt.

Super Bro`s

Die Senkrechtstartet unter den Pizzerien begeistert mit dem saftigen Teig, der nach ausgiebigem Gärungsprozess im 500 Grad heißen Stefano Ferrara Ofen gebacken wird. Das Ergebnis zergeht regelrecht auf der Zunge. Dieses Geschmackserlebnis wird noch durch die guten Zutaten des Belags intensiviert. Alleine der Mozzarella, der hier verwendet wird, verleiht den Pizzen einen ganz besonderen Geschmack. Lecker!

Da Cimino

In der ältesten Pizzeria Frankfurts begeistern nicht nur die überaus freundliche Bedienung, sondern auch die kross gebackenen Holzofen-Pizzen. Zubereitet werden diese nach alten Familienrezepten. Extrem lecker sind die Varianten mit Ruccola und Parmaschinken oder die Quattro Formaggi. Die Pizza Cimino mit Shrimps oder auch die vegetarische Pizza Milan mit frischem Gemüse sind ebenfalls absolut empfehlenswert! Unbedingt probieren!

Dick & Doof – Das Original

Für die vielen Stammgäste ist klar: bei Dick & Doof gibt es die beste Pizza in Bornheim. Mache sagen sogar, es sei die Beste in ganz Frankfurt. Den Beweis treten Klassiker wie Quattro Stagioni oder die „Dick & Doof“ mit frischen Tomaten, Mozzarella, frischen Champignons, Rucola und Parmesansplittern mehr als überzeugend an. Davon können sich seit 2018 auch Pizza-Liebhaber in Sachsenhausen überzeugen. Denn „Dick & Doof – Das Original“ hat direkt auf der Schweizer Straße, zwischen Museumsufer und Schweizer Platz, eine zweite Pizzeria eröffnet.

Terranova

Im Terranova im Nordend sind die Pizzen schön kross und mit exquisiten Zutaten belegt. Wunderbar pikant ist die Pizza mit Peperoniwurst. Ein Highlight ist auch die Frutti di Mare mit frischen Meeresfrüchten – ein echter Hingucker und Gaumenfreude pur! Und auch Antonellas Pizza mit Fenchel-Salami, Büffel-Mozzarella und frischen Kirschtomaten ist ein Gedicht!

Argana

Wer im Raum Hanau nach köstlichen Gerichten aus Marokko sucht, der kommt an diesem Restaurant nicht vorbei. Neben gängigen Klassikern wie gebackenem Hähnchen mit Cous Cous im traditionellem Lehmtopf stehen hier auch abwechslungsreichere Varianten auf der Karte. Und wer gerne von verschiedenen Spezialitäten probieren möchte, dem sei das offene Buffet empfohlen, das hier jeden Samstag angeboten wird.

Tajinerie Darmstadt

Das authentisch eingerichtete Restaurant macht für Liebhaber der marokkanischen Küche einen Ausflug nach Hanau absolut empfehlenswert. Tajines, Cous Cous, Antipasti oder Suppen wie die extrem köstliche Gemüsesuppe sorgen hier für etliche Geschmacksexplosionen, die sich mit einem Minztee und süßem Gebäck perfekt abrunden lassen. Auch der zuvorkommende und sehr freundliche Service unterstreicht den Wohlfühlfaktor der Tajinerie.

Picknick City

Klein, aber fein – das trifft es bei dem "Picknick Café" in der City auf den Punkt! Snacks, Tapas, Tajine und mehr stehen in dem kleinen Restaurant in der Innenstadt auf der Karte. Die liebevolle Einrichtung und Köstlichkeiten wie hausgemachte Limonade, marokkanischer Minztee, Tajine und extrem leckerer Humus machen einen Besuch hier wirklich lohnenswert. Wer es gerne fleischlos mag, dem kann die vegetarische Tajine mit Kartoffeln, Zwiebeln, Karotten, Zucchini, Paprika & Oliven ans Herz gelegt werden.

Tatie

Das Lokal am Frankfurter Hauptbahnhof bietet neben verschiedenen Tajines auch köstliche Pinchitos (Grillteller) und Sandwiches. Zudem gibt es wechselnde Tagesgerichte, wobei hier das Tatie Couscous am Freitag besonders zu empfehlen ist. Wer es gerne süß mag, dem sei der Msemen, marokkanische Pfannkuchen mit Frischkäse und Honig wärmstens ans Herz gelegt.

Mogador

Im Gallusviertel findet Ihr das nach der Hafenstadt Mogador an der marokkanischen Atlantikküste benannte Restaurant. Besonders der Fisch ist hier ein Gedicht. Aber auch die Tajine „Agadir“ mit Hänchen oder die Gambas „pil pil“ in Knoblauch-Olivenöl mit Cherrytomaten und Koriander sind absolut empfehlenswert! Und wem der Sinn nach etwas Herzhaftem steht, der bestellt die leckeren „Spareribs mediterran“ oder den würzigen Spicy Burger. Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei!

eatDoori

Authentisches Streetfood aus Indien mit modernen Twist wird hier in angenehmer Urban Industrial Atmosphäre serviert. Eine gute Auswahl an Currys, Salaten, Tandori und Beilagen bieten eigentlich für jeden Geschmack genau das Richtige. Wir empfehlen die Singh's Wings (in einer Honig-Ingwer-Marinade eingelegte Chicken Wings, mit Frühlingszwiebeln angebraten) und die Ginger Chilli Prawns, die durch die Marinade einen ganz besonderen Kick erhalten. Aber auch wer es gerne vegetarisch mag, kommt bei eatDoori voll auf seine Kosten.

Neben dem Restaurant im Nordend gibt es in Frankfurt auch noch zwei weitere eatDoori Filialen: Eine in der Kaiserstraße 55 und eine im Foodtopia im MyZeil (4. OG).

 

Bombay Palace

Kein indisches Restaurant gibt es schon so lange in Frankfurt. Das Chicken Bombay ist die Spezialität des Hauses, das 2016 in der Sendung „Mein Lokal, Dein Lokal“ als bestes indisches Restaurant Frankfurts gekürt wurde. Die Soße des Chicken Bombay Gerichts ist besonders cremig und überzeugt mit der Intensität und Ausgewogenheit der Aromen. Unverzichtbar zu allen Speisen ist auf jeden Fall das selbst gebackene Brot. Das ist locker, weich und aromatisch. Auch Vegetarier können sich auf eine große Auswahl an indischen Spezialitäten freuen.

Mera Masala

Das Tandoori Restaurant möchte seinen Gästen ein Fest der Sinne bieten, das durch den Einsatz von verschiedenen Gewürzen, aber auch durch das Ambiente und dezente Musik erreicht werden soll. Wer es gerne ein klein wenig schärfer mag, dem sei das Murg Tikka Mera Masala (zart-saftige Hänchenfiletstückchen in einer Sahnesauce mit Tomaten, Honig und Butter) ans Herz gelegt. Aber auch das Palek Paneer (indischer Käse in Spinat) oder die Lamm-Gerichte können ebenso wie der sehr freundliche Service überzeugen. Und das Mango Lassi dürft Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen.

Akmal Sweets & Fastfood Center

Im Bahnhofsviertel bekommt Ihr eine gute Auswahl an vegetarischen und Fleisch-Gerichten. Der Samosa-Teller eignet sich perfekt für den kleinen Hunger, schmeckt hervorragend und ist preislich unschlagbar. Das Lamm Curry ist angenehm würzig und richtig lecker. Wer es gerne gemütlich mag, der ist hier allerdings falsch, denn der Imbiss bietet zum Verzehr der Speisen nur Stehtische an.

Namaste India

Unbedingt versuchen solltet Ihr hier die Tandoori Spezialitäten. Ob Chicken Tikka (Hühnerfleischstücke, nach 24 stündiger Marinade am Spieß gegrillt) oder Chicken Pahadi Kabab (Hühnerfleisch mariniert und im Tandoor gegrillt), hier überzeugen die Qualität des Fleisches ebenso wie die von Gemüse und Gewürzen. Das wird auch bei Lamm-Gerichten wie Palak Gosht (zarte Lammstücke mit Zwiebeln und Tomaten gebraten, mit Blattspinat in einer aromatischen Gewürzmischung gegart) deutlich. Zum Abschluss darf es dann auch etwas Süßes wie das köstliche Mango Kulfi sein!

Saravanaa Bhavan

Hier spezialisiert man sich auf die rein vegetarische Küche Südindiens. Sehr empfehlenswert sind etwa die Uthappams, Pfannkuchen aus Reis und Linsen, die in verschiedenen Varianten angeboten werden. Aber auch das im Tontopf zubereitete Naan oder das Gemüse Pulao (gekochter Basmatireis mit gemischtem Gemüse und milden indischen Gewürzen) verwöhnen hier Eure Gaumen. Eine wirklich große Auswahl, von sanft bis würzig und von kleinem Snack bis zur sättigenden Mahlzeit!

 

Köylü Döner

In Sachsenhausen, direkt an der Partymeile in Alt-Sachs, erwartet Euch einer der besten Döner der Stadt. Der Laden punktet mit zartem Fleisch aus eigener Herstellung, nettem Service und extrem leckeren Soßen, die ihr selbst dosieren könnt. So könnt Ihr selbst bestimmen, wie scharf, saftig oder Knoblauch-lastig Euer Döner schmecken darf. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn Ihr nicht alleine nach Hause gehen werdet ;-)

Andalucia

Wenn die Garnelen in heißem Knoblauchöl zischen oder die Paella in der Pfanne brutzelt, dann läuft einem schnell das Wasser im Mund zusammen. Oktopus nach galizischer Art zubereitet, Muscheln in pikanter Tomatensoße oder das Iberico Schweinefilet mit Kartoffeln sind nur einige Gründe, warum dieser Klassiker der spanischen Küche seit vielen Jahren so beliebt ist. Daher solltet Ihr auch vorher besser einen Tisch reservieren.

Black Box Burger

Burger findet Ihr in der Stadt eigentlich überall. Burger, die aus der Masse herausstechen, die gibt es in Niederrad. Bei Blackbox Burger bekommt Ihr erstklassige Burger-Variationen von Profi-Gastronom Gürhan Temesel serviert. Der ehemalige Traditions-Imbiss in der Melibocusstraße 33 ist mit seinen schwarzen Kacheln schon ein echter Hingucker. Doch Black Box Burger ist nicht nur was fürs Auge. Sofort wenn Ihr in das saftige Fleisch, das von Metzgern aus der Region bezogen wird, beißt, schmeckt Ihr die hohe Qualität, die Euch hier geboten wird – ganz getreu dem Motto: Wenn`s schmeckt ist es gesund! Dazu kommen noch die frischen Zutaten für den Belag, die köstlichen Geheimsoßen, knusprige Pommes und natürlich der nette Service. Das ist Burger-Genuss pur! Na, läuft Euch auch schon das Wasser im Mund zusammen?

Bareburger

In Sachsenhausen wollen die Macher von Bareburger ein Stück New York nach Frankfurt bringen. Die vornehmlich aus recycelten Materialien bestehende Einrichtung sorgt schon mal für den passenden urbanen Chic. Aber auch Burger wie der Smoke Stack mit Pastrami und Rotkrautsalat sind des Big Apples würdig.

Traumkuh

Auf der Burger… sorry, Berger Straße findet sich so mancher Burger-Restaurants. Doch ein Biss in Kreationen wie „M Bison sein Vater“ und Ihr wisst, warum dieser Laden einen besonders guten Ruf genießt. Das durch DryAging verfeinerte Fleisch und die hausgemachten soßen aus verschiedenen Ländern sorgen für immer wieder überraschenden Burger-Genuss.

Unser-Tipp: Neben Burgern gibt es hier auch Poutine in drei verschiedenen Varianten. Unbedingt probieren. 

Jamy`s Burger

Bei Jamy hinterlässt besonders das frisch verarbeitete Fleisch vom Angus-Rind einen guten Eindruck. Die Burger schmecken saftig und würzig. Wer gerne ein bisschen was für die Gesichtsfarbe tun möchte, der bestellt den Red Head mit Chili und Paprikastückchen. Die Schärfe kann mit einer hausgemachten Zitronen-Minz Limo gebändigt werden. 

Unser-Tipp: Probiert auch die Sour Bacon Fries mit  hausgemachter Sour Cream, Frühlingszwiebeln und natürlich geräuchertem Bacon. Mmmmmmmhh… 

 

Five Guys

Der Kult-Burger aus den USA hat im Winter 2017 auch Frankfurt erobert. Aus vier Basics lassen sich mit verschiedenen Toppings wie gegrillten Champions oder feurigen Jalapeños nahezu unendlich viele individuelle Variationen zusammenstellen. Vielseitig und lecker - Well done, Guys! 

Tipp für Mutige: Wie wäre es mal mit einem Erdnussbutter-Shake mit Bacon? Den gibt es wirklich nur hier! 

Hans im Glück

Wenn sich im gemütlichen Ambiente zwischen Birkenstämmen die Aromen von Rindfleisch, Heumilchkäse und hausgemachten Soßen miteinander verbinden, dann schmeckt das einfach märchenhaft. Besonderes Highlight für Freunde des schärferen Geschmacks: Alle Rindfleisch-Burger gibt es optional auch mit Pfefferkruste. 

7 Bello

Ob Banker oder Student – für Viele ist es DIE Kult-Pizzeria im Bahnhofsviertel. Neben den wechselnden Tagesgerichten ist es die extrem gute Pizza, die hier jeden Mittag viele hungrige Mägen bändigt.Ja, es ist hier gerade zur Mittagszeit gerne mal extrem voll. Doch das gehört auch irgendwie dazu. Der Service bleibt immer freundlich, auch wenn der kleine Laden aus allen Nähten platzt. Unser Tipp: Wer es gerne etwas schärfer mag, der sollte sich seine Pizza mit Peperoniwurst belegen lassen. Mmmmmhhhh! 

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.